Pflegezusatzversicherung

Die Lebenserwartung der Menschen steigt erfreulicherweise.

Ein langes, möglichst gesundes und gutes Leben.

Ihnen dies in Würde zu ermöglichen, ist dem folgenden Thema gewidmet.

 

Ein gewisses Risiko bleibt jedoch

Statistisch gesehen wird zukünftig jede zweite Frau und jeder dritter Mann irgendwann im Leben betroffen sein.

Pflege ist teuer! Sorgen Sie vor,

so bleibt Ihr Erspartes erhalten.

Fünf Jahre Pflege kosten etwa 100.000 EUR

Die gesetzliche Pflegeversicherung über-nimmt allerdings nur einen Teil der Kosten. Haben Sie nicht vorgesorgt, werden Ihre Ersparnisse nach und nach aufgebraucht.

«zuerst Ihre Altersbezüge & Vermögen

«wenn dies ausgeschöpft ist, werden

«Ihre Kinder für die Leistungen heran «gezogen.

Daran ändert auch das zum 01.01.2017 in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetzt (PSG) II nichts.

 

Warum vorsorgen?

«Weil die Pflegevorsorge ein entscheidender Teil der Altersvorsorge ist.

«Weil Kinder nicht für die Pflegekosten Ihrer Eltern aufkommen sollten.

«Weil im Pflegefall eine bestmögliche Betreuung gewährleistet sein soll.

 

Welche Leistungen benötigen Sie?

Ambulante Pflegeleistungen

Die meisten Pflegebedürftigen wünschen die Betreuung in der häuslichen, vertrauten Umgebung bei ihren Lieben.

Stationäre Pflegeleistungen

Für die „rund um die Uhr“ Betreuung in einem Pflegeheim.

Pflegereform 2017

Es gibt einen neu definierten Pflegebedürftigkeitsbegriff, der nun körperliche, geistige und psychische Einschränkungen gleichermaßen berücksichtigt.

Ein neues Begutachtungsverfahren misst den Grad der persönlichen Selbstständigkeit in sechs Bereichen:

1.Mobilität

2.kognitive und kommunikative Fähigkeiten

3.Verhaltensweise und psychische Problemlagen

4.Selbstversorgung

5.Bewältigung von und selbständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen

6.Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

 

Fünf neue Pflegegrade ersetzen die bisherigen drei Pflegestufen.

Der Pflegebedarf für Demenzerkrankte wird künftig besser erfasst.

Die Pflegebedürftigkeit bestimmt sich nun ausschließlich nach dem Grad der Selbstständigkeit.

 

Beachten Sie unsere Beilage vom BMG

 

Wie können Sie vorsorgen?

 

Unsere Pflegezusatzversicherung bietet Ihnen eine optimale und individuelle Lösung wie Sie die staatlichen Leistungen erhöhen können.

Folgende Wahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

 

Basis verdoppelt das staatliche Pflegegeld

Komfort verdreifacht das staatl. Pflegegeld

Premium vervierfacht das staatl. Pflegegeld

und zusätzliche Einmalleistungen, bei Höher-stufung des Pflegegrades oder wenn Sie durch Unfall zum Pflegefall werden.

Exklusiv verfünffacht das staatl. Pflegegeld und zusätzliche Einmalleistungen wie zuvor.

Weitere wichtige Informationen

zum Thema Pflege:

 

Pflegebedürftigkeit

 

 

Wir bieten Ihnen

individuelle Lösungen:

Unsere Tarife