Compliance-System der asano AG

Die asano AG führt ihre Geschäfte verantwortungsvoll und jederzeit in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen. Eine nachhaltige Compliance schafft Vertrauen bei Kunden und Partnern. Deshalb unterhält der Vorstand der asano AG verbindliche Compliance-Programme. Zudem hat die asano AG verschiedene Regelungen verabschiedet, mit deren Hilfe die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Einhaltung der zunehmend anspruchsvolleren gesetzlichen Anforderungen unterstützt werden.

Der Verhaltenscodex, Code of Conduct (CoC-Datenschutz) ist die Grundlage der Versicherungswirtschaft für den Umgang mit personenbezogenen Daten von Versicherten. Der CoC gründet auf den Rechtsgrundlagen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Mit diesen für die Versicherungswirtschaft definierten und vereinheitlichen Rechtsgrundlagen werden Transparenz und Verbindlichkeit gefördert.

Die Grundsätze des Code of Conduct bestimmen die Verhaltensregeln aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der asano AG.

Die Selbstverpflichtung zur Einhaltung des Verhaltenscodex erwarten wir auch von Dritten, für die die asano AG im eigenen Namen handelt.

Der Code of Conduct legt konkrete Verhaltensregeln für die Betroffenen fest, insbesondere zum Umgang mit bestimmten Themenkomplexen wie z.B. der Verhinderung von Bestechung und Korruption, den Schutz von Vermögenswerten und geschäftlichen Informationen und oder die Beziehungen zum Kunden.

Hierdurch wird das Vertrauen von Kunden, Partnern, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit in ein faires und moralisch einwandfreies Verhalten des Unternehmens und aller Mitarbeiter gestärkt.

Zur Umsetzung und Einhaltung dieser Verhaltensregeln erfolgen interne Schulungen und Unterweisungen. Die asano AG hat ein Vorstandsmitglied ernannt, der als Anlaufstelle für Compliance-Fragen fungiert. Darüber hinaus wurde ein Compliance-Vertrauensanwalt als Ombudsmann beauftragt, an den sich Mitarbeiter jederzeit wegen des Verdachts möglicher Verstöße, unter Wahrung strikten Hinweisgeberschutzes, wenden können.

Die asano AG geht allen Hinweisen nach. Im Zusammenhang mit deren Bearbeitung wird höchste Vertrauchlichkeit und Fairness im Umgang mit dem Hinweisgeber sichergestellt. Dies gilt gegebenenfalls auch von einem Vorwurf betroffenem Mitarbeiter.